Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Scroll to top

Top

Mehr als 780.000 Touristen in Belgrad im Laufe 2014

Mehr als 780.000 Touristen in Belgrad im Laufe 2014

Nach Angaben des Instituts für Informatik und Statistik der Stadt Belgrad im Jahr 2014 gab es 716.534 Touristen in Belgrad, was eine Steigerung um 12% in der Gesamtbesucherzahl im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

In der Struktur der Touristen waren 128.093 in- und 588.441 ausländische Touristen, was eine Erhöhung von 6% inländischer und 14% ausländischer Touristen ist.

Die Gesamtzahl der Übernachtungen war 1.498.133, von denen waren 365.272 Übernachtungen inländischer und 1.132.739 der ausländischer Touristen. Die Gesamtzahl der Übernachtungen wurde um 6% erhöht und der ausländischen Touristen um 11%.

Die zahlreichsten Touristen kamen aus Kroatien (38.638 / Zunahme 20%), Deutschland (37,105 / eine Erhöhung um 6%), Slowenien (36,611 / um 8%), der Türkei (36.537 / Erhöhung um 53%) und aus Bosnien-Herzegowina (29,670 / um 7%).

Auch zu diesen Informationen wäre interessant zu erwähnen, den größten Anstieg der Touristenzahlen die nach Belgrad kamen, und unabhängig von der Reihenfolge: Israelis haben einen Plus von 143%, Chinesen 61%, Portugiesen 34% und die Polen um 33%.

Der Fluktuation der ausländischen Touristen im Hafen “Beograd”

Im vergangenen Jahr kamen nach Belgrad entlang der Donau 64. 468 Touristen. Dies ist eine Rekordzahl für diese Art von Tourismus, was die Position von Belgrad als ein wünschenswertes Schiffahrtszeil klar definiert.

Es ist jedoch zu erwähnen, dass die Bootssaison jeweils am Anfang und am Ende deutlich verlängert wird. Die Bootssaison 2014 begann Mitte März, und das letzte Schiff fuhr aus dem Hafen “Beograd” Mitte November.

Die zahlreichsten Touristen kamen aus Deutschland – 24.582, USA – 15.256, Großbritannien – 3.909, Frankreich – 3.436 und Österreich – 3.413.